Außergewöhnliche Übernachtungen

Für ein Abenteuerwochenende oder eine kurze Familienauszeit muss es nicht immer eine Ferienwohnung oder ein Hotel sein. Wir stellen Ihnen besondere Übernachtungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg vor. Vom Schäferwagen auf dem Bauernhof, über Jurten und Tipis auf dem Campingplatz bis zu Baumhäusern oder Trekking Camps unter freiem Himmel gibt es einige ausgefallene Unterkünfte für Familien.

Container

Tipp 1: Baumhäuser und Schäferwagen im Natur-Resort Tripsdrill

Direkt neben dem Wildparadies Tripsdrill bietet das Natur-Resort Tripsdrill 28 Baumhäuser und 20 Schäferwagen für ein Abenteuerwochenende mit Kindern. Die Schäferwagen eignen sich für maximal 5 Personen und sind mit einem Doppelbett und zwei Hochbetten, einer Sitzecke, Kühlschrank und Waschgelegenheit ausgestattet. Das zentrale Badehaus mit idyllischem Waldmotiv im Innenrrum liegt gleich nebenan.
Die Baumhäuser bieten Platz für maximal 6 Personen und haben Kühlschrank, Kaffeemaschine, Fußbodenheizung sowie eine eigenen Sanitärbereich mit Dusche, WC und Fön. Abends sitzen Familien auf der Veranda auf Höhe der Bäume und lauschen den Geräuschen des Waldes.

Beide Unterkünfte sind beheizt und bieten kostenloses W-LAN. Die Baumhäuser sind ganzjährig buchbar. Frühstück und Eintritt ins Wildparadies sind inklusive. Zum Erlebnispark Tripsdrill gelangen Familien nach ca. zehn Minuten Fußweg.

Drei Baumhäuser im Wald im Natur-Resort Tripsdrill © TMBW Fotograf: Stefan Kuhn
Container

Tipp 2: Wiesenfässle auf dem Haberjockelshof

Umgeben von Schwarzwaldlandschaft stehen die beheizten Holzfässer auf dem Haberjockelshof in Titisee-Neustadt. Auf zehn Quadratmetern bieten die Wiesenfässle zwei Schlafplätze sowie einen Tisch mit zwei Sitzbänken. Die Sitzbänke sind als Schlafplatz nutzbar. Zwei Erwachsene und ein Kind finden hier Platz und erleben einen ganz besonderen Bauernhofurlaub.

Dusche, WC und Aufenthaltsraum mit Kühlschrank befinden sich im Nebengebäude. Im Übernachtungspreis ist das Bauernfrühstück mit selbstgemachten Spezialitäten des Bauernhofes inklusive. Der Haberhockelshof macht Alpakaführungen. Diese können hinzugebucht werden.

Wandergruppe unterwegs mit Alpakas auf einem Waldpfad im Schwarzwald © Haberjockelshof
Container

Tipp 3: Baumzelt am Schluchsee

Schwebend leicht hängt dieser außergewöhnliche Schlafplatz zwischen zwei großen Fichten in zwei Metern Höhe. Die Baumzelte sind für zwei Personen geeignet und befinden sich am Ufer des Schluchsees. Im Sommer kann das Dach abgenommen werden und bietet freien Blick zum Sternenhimmel. Die Sanitäranlagen befinden sich auf dem benachbarten Campingplatz. Neben dem Baumzelten können Familien auch in Tipis im Schwarzwald übernachten. Mit einer Runde SUP oder einer Kanutour auf dem Schluchsee wird der Urlaub zu einem richtigen Abenteuerwochenende mit den Kindern.

Abenteuerübernachtung am Schluchsee. Ein Mann und eine Frau schauen nachts aus einem grünen Zelt, das in den Bäumen hängt. © Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Container

Tipp 4: Schäferwagen auf dem Ferienhof Hirschfeld

Ein besonderes Erlebnis auf dem Bauernhof verspricht der Schäferwagen auf dem Ferienhof Hirschfeld in Pfalzgrafenweiler nahe Freudenstadt. Eingerichtet mit einem Doppel- und einem Hochbett sowie einer kleinen Küchenausstattung bietet der Wagen Platz für zwei Erwachsene und ein Kind. Im Nebengebäude befinden sich Dusche und WC, eine kleine elektrische Heizung sorgt für Wärme an kühleren Tagen. Ein Highlight im Sommer ist sicher die Gartendusche.

Ein Schäferwagen steht auf einer Löwenzahnwiese. Aus der Tür hängt rote Bettwäsche mit Herzen. © Ferienhof Hirschfeld
Container

Tipp 5: Zirkuswagen, Jurte oder Tipi-Zelt im Hofgut Hopfenburg

Die Auswahl der außergewöhnlichen Unterkünfte im Hofgut Hopfenburg in Münsingen auf der Schwäbischen Alb ist riesig. Je nach Familiengröße und Vorliebe bietet die Ferienanlage Schäferwagen, Heidewagen, Zirkuswagen, Mongolische Jurten, Tipi-Zelte, Kirgisische Jurten, Französisches Roulottes, Safari-Zelte und einen großen Zirkuswagen. Die Anlage liegt idyllisch im Herzen des Biosphärengebietes Schwäbische Alb und verfügt u.a. über einen Bauernhof, ein Backhaus sowie einen Hofladen.

Heidewagen inmitten einer Margeritenwiese © Hofgut Hopfenburg
Container

Tipp 6: Schlafen mit der Maus im Ravensburger Spieleland

Den Ausflug ins Ravensburger Spieleland können Familien mit einer Übernachtung im Ravensburger Spieleland Feriendorf zu enem Kurzurlaub am Bodensee verlängern. Das Feriendorf bietet Holz-Ferienhäuser mit Maus & Elefant oder Käpt'n Blaubär, BRIO-Eisenbahn-Waggons, Wohnmobil- und Wohnwagen-Stellplätze sowie einen Zeltplatz. Die Ferienhäuser verfügen über ein eigenes Bad. Darüber hinaus gibt es ein Gemeinschaftsbad. Abends sitzen die Familien gemütlich beim Spieleabend oder schmökern in einem ausgeliehenen Buch. Auch nach Parkschluss dürfen Übernachtungsgäste den Spielplatz in der "Maus & Elefant Erlebniswelt" im Freizeitpark nutzen. Feriendorf-Gäste zahlen einen vergünstigten Parkeintritt

Eine Familie steht vor dem Feirenhaus mit Lotti Karotti und der Vater schließt die Tür auf. © Ravensburger Spieleland
Container

Tipp 7: Unter freiem Himmel im Schwarzwald

Übernachten unter freiem Himmel, Lagerfeuer machen, Staudämme im Bach bauen, durchs Unterholz streifen, Schlafplatz richten - Abenteuerurlaub pur im Schwarzwald - bieten die elf Trekking-Camps im Schwarzwald. Diese liegen außerhalb der Ortschaften, jedoch in der Nähe vieler familienfreundlicher Orte im Schwarzwald. Ausgestattet sind die Camps mit Stellplätzen für bis zu drei Zelte, einer Feuerstelle und einem kleinen Toilettenhäuschen. Pro Zelt dürfen maximal drei Personen schlafen. Das Angebot ist zwischen Mai und Oktober buchbar. Die Anmeldung erfolgt auf der Trekking-Camp-Website.

Eine Familie sitzt an einem Lagerfeuer in einem Trekkingcamp im Nationalpark Schwarzwald. Zwei Kinder schnitzen Stöcke. Im Hintergrund sind zwei Zelte zu sehen. © Baiersbronn Touristik Fotograf: Stefan Kuhn Photography
Container

Tipp 8: WiesenBett-Zelt auf einem Schwarzwälder Bauernhof

Einen etwas anderen Urlaub auf dem Bauernhof bieten die vier WiesenBett-Zelte auf dem Hilserhof in Triberg. Die stabilen Zelte mit Holzboden sind ausgestattet wie eine Bauernstube. Fließend kaltes Wasser und eine Toilette gibt es in jedem Zelt, die Duschen befinden sich im urigen Keller des Bauernhauses. Tiere und einen Hofladen gibt es natürlich auch.

Ein junger Mann sitzt in einem Liegestuhl neben dem WiesenBett-Zelt. Im Hintergrund grasen Kühe. © Hilserhof
Container

Tipp 9: Wild West, Dolce Vita oder Pilgerväter?

Ein Erlebnis ist bereits der Familienausflug in den Freizeitpark Europa-Park. Zu einem besonderen Kurzurlaub mit den Kindern wird der Ausflug mit einer Übernachtung im Europa-Park. Zu einem Kurztrip in den Wilden Westen wird die Übernachtung in den Tipis, Planwagen oder Blockhütten im Camp Resort. Stilecht kann hier gerillt oder der Saloon besucht werden.

Noch komfortabler ist die Übernachtung in einem der sechs Erlebnishotels. Jedes Hotel hat liebevoll gestaltete thematische Zimmer. Im Erlebnishotel Bell Rock fühlen sich Familien wie die Pilgerväter in Neuengland, im Erlebnishotel Colosseo geht es nach Italien und das Castillo Alcazar entführt in die Zeit der Ritter und Burgfräulein.

Die Hotels verfügen über verschiedene Spielbereiche für Kinder. Beim Frühstücksbuffet schauen Ed Euromaus und seine Freunde vorbei. Hotelgäste dürfen den Freizeitpark vor der offiziellen Öffnung besuchen und ausgewählte Attraktionen exklusiv fahren. Die Wasserwelt Rulantica können Übernachtungsgäste bereits eine Stunde vor der Öffnung besuchen.

Blick auf das Camp-Resort mit Tipi-Zelten und einem Planwagen. Im Hintergrund sind Achterbahnen zu sehen. © Europa-Park GmbH & Co Mack KG
Container

Tipp 10: Übernachten im Heu auf dem Ferienhof Fischer

Eine ganz besondere Übernachtung auf dem Bauernhof bietet Heunacht auf dem Ferienhof Fischer in Seebach. Am Abend bieten die Gastgeber ein rustikales Bauernvesper an. Alternativ können sich die Gäste zu einem Rahmspeckkuchen- oder Grillabend dazugesellen. Am Morgen erfrischen sie sich am Brunnen oder nutzen den Sanitärbereich. Ein ausgewogenes Bauernfrühstück mit selbstgemachter Marmelade und Bauernbrot gehört zur Übernachtung im Heu dazu. Der Schlafsack muss mitgebracht werden.

Mehrer Familien sitzen und liegen mit Schlafsäcken auf dem Heuboden. © Ferienhof Fischer