24 Stunden in... Schramberg, Fortsetzung

Weitere Ideen für Ihren Familienurlaub in Schramberg im Schwarzwald

Tag 2: Im Tal

10 Uhr: Eisenbahnmuseum Schwarzwald
Das Eisenbahnmuseum zeigt die weltgrößte Sammlung der riesigen Spur II Züge, die auch Kinder selbst fahren lassen können. Kinder dürfen auch auf einer kleinen Draisine durch die Halle fahren. www.eisenbahnmuseum-schwarzwald.de

12 Uhr: Park der Zeiten
Jetzt geht es an die frische Luft: im Park der Zeiten gibt es ein großes Spielgelände und einen Naturerlebnispfad.
Park der Zeiten für Familien

13 Uhr: Mittagspause
Direkt am unteren Eingang des Park – Richtung Stadtmitte - gibt es das Eiscafé Rino, das in der ganzen Region für sein leckeres Eis bekannt ist. Wer zuerst etwas Herzhaftes möchte oder im Winter unterwegs ist, geht einfach noch ein paar Schritte weiter, die Fußgängerzone mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten beginnt gleich beim Rathaus. Das Eis gibt es dann als Nachtisch.
www.rino-eiscafe.de

14 Uhr: Auf zur Ruine Falkenstein
Gut gestärkt geht es jetzt zur Ruine Falkenstein. Diese liegt gut versteckt am Ende des Bernecktals mitten im Wald. Vom Rathaus sind es etwa 1,5 Kilometer bis zum Zuweg zur Ruine. Der eigentliche Weg führt auf etwa 500 Metern teilweise steil bergauf. Aber es lohnt sich!

16 Uhr: Relaxen am Berneckstrand
Von der doch recht anstrengenden Tour können sich Familien nach dem Abstieg am Berneckstrand erholen. Er ist nur wenige Meter entfernt, die Kinder können in der Berneck plantschen oder alle gemeinsam grillen, spielen und sich einfach entspannen.

Tag 3: In Tennenbronn

10 Uhr: Naturlehrpfad Teil 1
Gleich morgens geht es auf den Naturlehrpfad, am besten vorher einen Forscherrucksack bei der Tourist-Information ausleihen.  Auf halber Strecke können Familien mit Kindern den Naturlehrpfad verlassen, einfach dem Wanderweg folgen und in Richtung Remsbach und Freibad weitergehen.

12 Uhr: Freibad
Zur Erfrischung ins kühle Nass des Terrassenfreibads Tennenbronn. Eine Riesenrutsche, ein Nichtschwimmerbecken und ein Kleinkinderbecken sorgen für den Wasserspaß, die große Auswahl am Kiosk für das leibliche Wohl.
Freibad Tennenbronn

15 Uhr: Naturlehrpfad Teil 2
Falls sich die Kinder schon vom Freibad trennen können, geht es jetzt auf dem Wanderweg zurück zum Naturlehrpfad und über diesen weiter ins Dorf.

16 Uhr: Minigolf
Bei einer Runde Minigolf können alle gemeinsam den Tag ausklingen lassen und vielleicht noch ein kleines Eis genießen. (Öffnungszeiten Mai - August ab 14.30 Uhr, montags Ruhetag)