Archäopark Vogelherd

FORSCHEN. ENTDECKEN. ERLEBEN

Abenteuer Steinzeit. Auf den Spuren der "Mammutjäger vom Lonetal" laden im Archäopark Vogelherd verschiedene Erlebnisstationen dazu ein, auf dem Parkgelände das steinzeitliche Leben zu entdecken und den Überlebenskünstlern nachzueifern. Auf dem Speerwurfareal beim „Platz der Jagd“ können Erwachsene und Kinder unter Anleitung das Zielen mit einer Speerwurfschleuder testen. Im Geschwindigkeitswettbewerb können sich kleine und große Mammutjäger auf dem Parcours mit einer steinzeitlichen Lasten-Schleppe versuchen. Das archäologische Grabungsfeld birgt eine Vielzahl an Funden, die eigenständig freigelegt und dokumentiert werden können. Besonders gute Nachwuchs-Archäologen nehmen dabei an einem Gewinnspiel teil.
Familien mit kleinen und großen Kindern dürfen an den großen Felsen am "Platz der Kunst" mit den Farben der Steinzeit - Ocker, Rötel und Holzkohle - malen. Entlang des Rundwegs sorgen zahlreiche Geräusch- und Duftstationen sowie Tierspuren für spannende und interessante Zwischenstopps.

Ein Audioguide mit der "Vogelherd-App", mit weiteren Hintergründen und einem Quiz, ist im Besucherzentrum erhältlich. Kinder zwischen 8-14 Jahren führt die neu konzipierte "Mini-Mammuttour" auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch den steinzeitlichen Themenpark. Ausgefüllte Rätselbögen kommen in den Lostopf mit Gewinnen rund um das Thema Steinzeit. In der Sommersaison finden sonn- und feiertags jeweils um 13 Uhr und um 15.30 Uhr geführte Rundtouren teilnehmen.

Zu einer Pause lädt das Parkcafé am Vogelherd ein. Das besondere Highlight ist die parkeigene Grillstelle, an der wie vor 40.000 Jahren über offenem Feuer selbst gegrillt kann. Der Archäopark verkauft vor Ort Grillwürste.

Von April bis Oktober werden regelmäßig thematische Veranstaltungen angeboten, z.B. Schnitzkurse oder Kochen wie in der Steinzeit.

Ab 17. September 40.000 altes Mammut in der Schatzkammer

Vom 17. September bis 7. Dezember 2019 zeigt die Schatzkammer im Archäopark Vogelherd das Originalmammut, das 1931 in der Vogelherdhöhle entdeckt wurde. Die Elfenbeinfigur ist ca. 5 cm groß, mit zahlreichen Kreuzritzungen verziert und hat durchlochte Vorder- und Hinterläufe. Das Mammut ist Teil der Sonderausstellung "Der Vogelherd. Unser Mammut – Seit der Eiszeit groß", die von Vorträgen und Mitmachaktionen begleitet wird.

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Dienstag bis Sonntag (und an Feiertagen) 10 bis 18 Uhr

November bis März
Dienstag bis Sonntag 10 bis 16 Uhr nur mit Voranmeldung für Gruppenführungen/Schulklassen/Kindergeburtstage
Sonntag 14 bis 17 Uhr für Einzelbesucher (Parkcafé und Infozentrum mit Schatzkammer geöffnet)

24.12./31.12./1.1./6.1. geschlossen

Archäopark Vogelherd
Am Vogelherd 1
89168 Niederstotzingen-Stetten
Tel.: +49 7325 9528000
info@archaeopark-vogelherd.de

Archäopark Vogelherd