Walderlebnispfad Tripsdrill

Das Wildparadies ist aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen für den Landkreis Heilbronn wieder vorübergehend geschlossen.

Auf dem Walderlebnispfad im Wildparadies Tripsdrill lernen Familien an 20 Stationen mit Spielgeräten, Ausstellungsstücken und Lehrtafeln das Ökosystem Wald kennen. Dabei werden verschiedene Fragen beantwortet. Wie stellt man das Alter eines Baumes fest oder aus welchen Regionen stammen die Wildtiere? Auf spielerische Art und mit viel Spaß werden alle Sinne angesprochen. Einen Höhepunkt bildet der 150 Meter lange Barfußpfad: Hier kann die ganze Familie mit den Füßen verschiedene Materialien erspüren, wie Rindenmulcharten, Kies, Aststücke oder Splitt.

Tipp
Das Wildparadies Tripsdrill bietet über 50 verschiedenen meist heimischen Tierarten ein Zuhause. Nicht verpassen sollten Familien die Fütterung von Wölfen, Luchsen, Braunbären und Wildkatzen und die Flugvorführungen in der Falknerei. Für Kinder ist der Abenteuerspielplatz perfekt.

Länge
400 Meter

Öffnungszeiten
Täglich geöffnet ab 9 Uhr

Bitte beachten Sie, dass der Eintritt ins Wildparadies kostenpflichtig ist und der Walderlebnispfad nur mit dem Wildparadies besucht werden kann.

Hinweis
Wegen freilaufender Tiere müssen Hunde im Wildparadies leider draußen bleiben - im Erlebnispark sind Hunde an der Leine jedoch erlaubt.

Parken
Kostenlose Parkplätze direkt vor dem Wildparadies Tripsdrill

Anfahrt mit dem PKW
A81 Stuttgart Heilbronn, Ausfahrt Ludwigsburg-Nord. Über die B27 Richtung Bietigheim-Bissingen, dann der Beschilderung folgen.
A6 Mannheim  Heilbronn, Ausfahrt Sinsheim-Steinsfurt; der Beschilderung folgen
Eine Übersichtskarte finden Sie in der Bildergalerie.

Anfahrt mit dem ÖPNV
Buslinie 567: Bietigheim-Bissingen - Tripsdrill
Buslinie 572:  Bietigheim-Bissingen – Tripsdrill
HNV-Bus, Linie 662: Heilbronn - Brackenheim – Tripsdrill

Walderlebnispfad

Was Sie in Tripsdrill auch nicht verpassen sollten.