Grindenpfad im Schwarzwald

 

Der Grindenpfad bietet Familien mit Kindern nicht nur Informationen über die Entstehung des einzigartigen Hochmoorgebietes, die Tier- und Pflanzenwelt und über das besondere Klima. Bei guter Sicht lohnt sich die Familienwanderung auch wegen der herrlichen Ausblicke über den Schwarzwald. Ein Schäfer, ein Schäfchen und ein Hund führen die Wanderer entlang des Pfades, der auch für Familien mit Kinderwagen geeignet ist. Auf der Hornisgrinde können der Bismarckturm und der Hornisgrinde-Aussichtsturm bestiegen werden. Zur Einkehr lädt die Grinde-Hütte ein. Startpunkt für den Erlebnispfad ist der Mummelsee.
Tipp
Empfehlenswert ist der Besuch der Mummelsee-Erlebniswelt mit Waldspielplatz und Bootsverleih sowie eine Wanderung auf dem barrierefreien Mummelsee-Rundweg (ca. 800 Meter).

Länge/Dauer
5 km / ca. 1,5 Stunden

Öffnungszeiten
Der Grindenpfad ist von April bis Oktober und - außerhalb dieser Zeit - je nach Schneelage frei zugänglich.
Der Hornisgrinde-Aussichtsturm ist täglich - außer montags -von 10.30 bis 17 Uhr geöffnet.

Eintritt
Grindenpfad - kostenlos.
Eintritt in den Hornisgrindeturm 1,00 Euro

Parken
Beim Berghotel Mummelsee

Anfahrt
Über die Schwarzwaldhochstraße (B500) bis zum Berghotel Mummelsee.

Anfahrt mit dem ÖPNV
Mit dem Zug bis zum Bahnhof Achern und von dort mit dem Bus 7123 über Sasbachwalden zum Mummelsee.
Alternative (Mai bis Oktober): auf der Nebenstrecke bis zum Bahnhof Ottenhöfen und mit dem Bus 7125 über Seebach zum Mummelsee.
Fahrplansuche auf www.bwegt.de

Grindenpfad

Unterkünfte und Ausflugsziele im Achertal

Aktuelle Situation

Auf der folgenden Seite finden Sie Informationen zur aktuellen Lage in Baden-Württemberg, was Sie im Urlaub oder beim Ausflug beachten müssen und wann Sie einen negativen Corona-Test benötigen.

Details