Geocaching Immenstaad/Bodensee

Ausgestattet mit einem Rucksack, einem Geocaching Gerät und dem Stationenheft geht es auf Schatzsuche durch Immenstaad. An jeder der 14 Stationen gibt es eine spannende, knifflige oder spielerische Aufgabe, für die oft die Karte, das Maßband und andere Gegenstände aus dem Rucksack benötigt werden. Ganz nebenbei erfahren Eltern und Kinder spannende Dinge über die Natur, die Geschichte von Immenstaad und über den Bodensee.
Die Strecke führt aber nicht nur durch den Ortskern von Immenstaad, sondern auch durch die Obstplantagen, entlang eines Bächleins, durch den Wald, sowie über Wiesen und Kieswege. Ein Highlight der Strecke ist die Lourdesgrotte. An diesem versteckten Platz im Wald kommen Gäste normalerweise nicht vorbei. Durch das dichte Blätterdach und den schwachen Empfang des GPS-Gerätes an dieser Stelle sind die Schatzsucher besonders gefordert, um die geheime Station im Wald zu entdecken!

Wenn alle 14 Aufgaben gelöst sind, finden die Schatzsucher am Ende den Schatz und können diesen mit einem geheimen Zahlencode öffnen. Jeder Schatzsucher darf sich ins Logbuch eintragen, anschließend einen Gegenstand aus der Schatztruhe nehmen und muss einen Tauschgegenstand von sich in die Truhe legen. Für den Rückweg kann die Abkürzung durch den Ortskern oder die Seestrecke genommen werden. In der Tourist-Information erhalten die Schatzsucher eine Schatzjäger-Urkunde.

Zu Picknick-Pausen laden zahlreiche Plätze sowie der Hohberg, mit Blick auf den Bodensee, ein. Der Weg ist nicht für Kinderwagen geeignet. Die Tour ist besonders für Familien mit Schulkindern empfehlenswert.

Tipp
Der Weg führt direkt am Obst- und Ferienhof Lehle vorbei. Hier gibt es einen kleinen Hofladen mit leckeren Bodenseeäpfeln!
Im Bistro im Pulverturm (Station Schwörerhaus) können sich alle Schatzsucher mit kleinen Snacks oder bei einem Mittagessen stärken.

Länge / Dauer
2,6 km Strecke / ca. 1,5 Stunden

Parken
Direkt vor der Tourist-Information Immenstaad (Startpunkt) befindet sich ein großer Parkplatz. Hier kann das Auto gegen eine Gebühr von 0,60 Euro pro Stunde für maximal 4 Stunden abgestellt werden.
Ein kostenloser Parkplatz befindet sich an der Linzgauhalle (Linzgauweg, 88090 Immenstaad).

Anfahrt
Immenstaad liegt zwischen Meersburg und Friedrichshafen und ist über die Bundesstraße B31 einfach zu erreichen. Der Weg zur Tourist-Information im Ortskern ist ausgeschildert.

Anfahrt mit dem ÖPNV
Die Busverbindung Seelinie (7395), die zwischen Friedrichshafen und Überlingen in der Regel halbstündlich verkehrt, hält direkt vor dem Rathaus Immenstaad (Tourist-Information).
Die Kursschiffe der Bodensee Schiffsbetriebe fahren von Ende März bis Mitte Oktober täglich den Immenstaader Landungssteg an. Die Kursschiffe sind mit der BodenseeErlebniskarte frei zugänglich.

Ausleihmöglichkeiten
Die Tourist-Information verleiht einen Rucksack mit wichtigen Utensilien für den Weg, das GPS-Gerät sowie das Stationenheft. Der Verleih ist mit Gästekarte kostenlos (Pfand: 30 Euro)
Ohne Gästekarte beträgt die Verleihgebühr 2 Euro pro Tag (Telefonische Reservierung empfohlen).

Immenstaad