Geocaching Ailingen/Bodensee

Bei der Geocachingtour in Ailingen am Bodensee geht es um den Apfel.
Bei der Geocachingtour in Ailingen am Bodensee geht es um den Apfel. - © Tourist-Info Ailingen

Der Apfel ist Ailingens größter Schatz. Daher dreht sich bei dieser Schatzsuche alles um die gesunde Frucht.
Der Rundweg startet am Rathaus in Ailingen und führt am Ortsrand entlang bis zu einem Wanderweg. Von dort führt die Tour mitten durch unzählige Obstplantagen. Verschiedene Hinweise und Fragen helfen, die richtigen Lösungskoordinaten zu finden. Unterwegs erzählen die beiden Maskottchen Wido und Florinchen immer wieder Wissenswertes rund um den Apfel.
Am Haldenberg erwartet Familien eine traumhafte Aussicht auf den Bodensee, die umliegenden Orte sowie die dahinter liegenden Alpen. Am Ende führt die Route zurück zum Ailinger Rathaus, wo mithilfe der Lösungskoordinaten der Schatz gefunden werden kann. Wer den Schatz gefunden hat, kann sich während der Öffnungszeiten der Tourist-Information eine Überraschung abholen.

Tipp
Am Haldenberg angekommen laden einige Bänke zu einer kurzen Pause oder einem kleinen Picknick ein. Während die Eltern ihre Ruhe und die Aussicht genießen, können die Kinder auf der Wiese herumtoben.

Länge / Dauer
4 km / ca. 1,5 - 2 Stunden

Parken
Kostenlose Parkplätze am Ailinger Rathaus (Hauptstraße 2, 88048 Friedrichshafen). Das Rathaus befindet sich direkt in der Ortsmitte von Ailingen, am Kreisverkehr.

Anfahrt
Von Friedrichshafen über die Bodenseestraße oder über die Teuringer Straße und Rotachstraße
Von Richtung Überlingen über die B 31 und die B 33 und weiter über die K7742 oder L329

Anfahrt mit ÖPNV
Mit den Bussen des Stadtverkehrs Friedrichshafen erreichen Sie die Haltestelle „Ailingen Rathaus“ werktags viermal pro Stunde und am Wochenende zweimal stündlich mit den Linien 13, 14, 15 und 16.

Ausleihmöglichkeiten
Ein GPS-Gerät kann für 6,00 Euro pro Tag in der Tourist-Information Ailingen ausgeliehen werden.

Ailinger Apfelschatz