Wichtelpfad im Auerhahnwald

Auf dem höchsten Berg des Schwarzwalds, dem Feldberg, liegt der Wichtelpfad. Auf dem Rundweg begleiten Familien den Postboten Ferdinand und den Feldbergwichtel Velt auf der Suche nach Anton, dem Auerhahn und entdecken dabei die zauberhafte Welt der Wichtel und der Auerhühner. 

Tipp
Das Haus der Natur liegt ebenfalls auf dem Feldberg und zeigt den Naturraum in einer kurzweiligen Ausstellung. Hier gibt es auch Rückentragen zu leihen. Der Wichtelpfad kann auch mit dem Kletterwald Feldberg kombiniert werden. Hier dürfen bereits Kinder ab 0,90 m oder 3,5 Jahren in Begleitung der Eltern einen Parcours testen.

Länge / Dauer
1,8 km / ca. 2 Stunden

Öffnungszeiten
Am besten wandern Familien hier zwischen Mai und Oktober. Durch die liebevoll gestalteten Szenen ist der Weg aber auch zu jeder Jahreszeit ein tolles Ausflugsziel mit Kindern.

Parken
Parkhaus direkt beim Eingang Wichtelpfad

Anfahrt mit dem Pkw
Von der B 31 bei Titisee auf die B 317 Richtung Basel/Feldberg abbiegen, später links in die B 315 Richtung Schaffhausen nach Lenzkirch.
Von Donaueschingen: Von der B 31 Ausfahrt Neustadt/Lenzkirch, über die Donaueschinger Straße in die Lenzkircher Straße einbiegen und über Kappel nach Lenzkirch.

Anfahrt mit dem ÖPNV
Mit dem Bus zur Haltestelle Feldberger Hof, Details: efa-bw.de

Ausleihmöglichkeiten
Die Tourist-Info im Haus der Natur verleiht Kinderrückentragen sowie Forscherrucksäcke mit Lupe, Fernglas & Co. ausleihen.

Wichtelpfad

Was Sie außerdem im Hochschwarzwald erleben können.