Aussichtspunkt Haldenberg

Durch das Abschmelzen der Gletscher nach der Eiszeit sind viele Hügel, die sogenannten Drumlins (Seitenmoränen) am Bodensee entstanden, die alle parallel in Richtung Süden verlaufen. Auf dieser Linie befinden sich die beiden schönsten Aussichtspunkte von Ailingen: Der Horach (501 m ü.NN.) und der Haldenberg (479 m ü.NN.)

Der Haldenberg ist einer der bedeutendsten Panoramaplätze am Bodensee. Hier finden Familien einen sagenhaften Rundumblick auf den Bodensee, die dahinter liegende Alpenkette, den Gehrenberg - sogar bis Ravensburg und Weingarten sowie die Allgäuer Berge. Die 1921 erbaute Haldenbergkapelle lädt dabei zu einem Moment der Stille ein.

Tipp
Ausgerüstet mit Picknickdecke und Picknickkorb ist der Haldenberg ein tolles Ziel für ein Familienpicknick mit Aussicht.
Im Herbst sollten Familien unbedingt einen Drachen einpacken, denn der Haldenberg ist optimales "Drachen-steigen-lassen-Gebiet".

Parken
Parkplatz am Haldenberg (Am Haldenberg 27)
Kostenlose Parkplätze am Rathaus Ailingen (Hauptstr. 2)

Anfahrt mit dem ÖPNV
Stadtbushaltestellen: Ailingen/Rathaus (Linie 13, 14, 15)
Ailingen/Ittenhauserstraße (Linie 16)

Ausleihmöglichkeiten
Die Tourist-Information verleiht kostenlos Buggys, ein Dreirad mit Schiebestange sowie eine VAUDE-Rückentrage.
Gegen Gebühr können Familien einen Bollerwagen (3,00 EUR/Tag) sowie Kinderfahrräder, Erwachsenenräder mit Kindersitz, Fahrradanhänger für zwei Kinder und ein Familienrad in der Tourist-Information ausleihen.

Haldenberg

Ailingen: Weitere Tipps und Unterkünfte