Geroldsecker Burgpfad

Entlang des Geroldsecker Burgpfades in Seelbach lernen Familien mit Kindern auf neun kindgerechten Schautafeln das Leben auf der Burg kennen. Vorbei an Holzskulpturen von heimischen Kettensägenkünstlern, wie z.B. einem Burgfräulein, einem Bogenschützen und einem mächtigen Ritter, geht es hoch zur Burgruine Hohengeroldseck. Verschiedene Spiele und Rätsel sorgen für Abwechslung auf der Familienwanderung. Der Weg ist steinig, kann aber mit einem Kinderwagen mit großen Rädern befahren werden. Familien mit jüngeren Kindern empfehlen wir die Anreise mit dem Auto. Für ältere Kinder lohnt sich auch der längere Wanderweg mit der "Gelben Raute".

Tipp
Auf der Burg Hohengeroldseck werden Burgführungen mit der Burgmagd und Erlebnisburgführungen angeboten. Buchungen sind über die Kultur- und Tourist-Info Seelbach möglich.

Länge / Dauer
ca. 2,8 km / ca. 1 Stunde

Öffnungszeiten
ganzjährig

Eintritt
Kostenlos

Parken
Wanderparkplatz an der Ludwigsäule, auf dem Schönberg

Anfahrt
A 5 (Karlsruhe - Basel), Ausfahrt Lahr – der Ausschilderung folgen bis Seelbach-Litschental
A 81 (Stuttgart - Singen), Ausfahrt Rottweil, auf den Bundesstraßen 462, 294, 33 und 415 durch das Kinzigtal, über den Schönberg nach Seelbach–Litschental

Öffentliche Verkehrsmittel
Buslinie 106 bis Rathaus Seelbach – über die Ampelanlage links Richtung Lützelhardt - dem Wanderweg "Gelbe Rauten" folgen, Länge: 14,4 km

Geroldsecker Burgpfad

Was Sie außerdem in Seelbach erleben können.